Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Land zeichnet Angela Kriesel für ihr Engagement für die Kultur aus

Niedersächsischer Verdienstorden


HANNOVER. Die langjährige, vormalige Vorsitzende des Vereins der Freunde des Sprengel Museums Hannover, Angela Kriesel, ist am heutigen Freitag für ihr außergewöhnliches Engagement für die Kunst und Musik in Niedersachsen mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens ausgezeichnet worden. Kulturministerin Professor Dr. Johanna Wanka hat im Gästehaus der Landesregierung in Hannover der gebürtigen Göttingerin die vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten verliehene, hohe Auszeichnung überreicht.

„Sie haben die Kulturszene in der Region Hannover und in Niedersachsen mehr als drei Jahrzehnte lang mit großer Leidenschaft und viel Kompetenz mitgeprägt. Sie haben einmal gesagt, dass es ein großes Glück bedeutet, sich mit Kunst zu umgeben und sie mit anderen zu teilen. Für Sie ist beides gleichermaßen wichtig – das Umgeben mit der Kunst und das Teilen der Begeisterung“, sagte Ministerin Wanka.

Die studierte Romanistin Angela Kriesel hat 1980 den Verein der Freunde des Sprengel Museums Hannover mitbegründet. Diesem stand die jüngste Tochter des Sammlerehepaars Bernhard und Margrit Sprengel von 1986 bis zum vergangenen Jahr selbst vor. Sie hat zudem maßgeblichen Anteil daran, dass die weltbekannte Sammlung für moderne Malerei und Skulptur in Hannover von den Menschen als einen Ort der lebendigen Auseinandersetzung mit Kunst wahrgenommen wird. Dazu organisierte sie Werkstattgespräche, Studienreisen, Vorträge, Foren und publizierte jüngst das Buch „Ein Geschenk. Die Sammlung Sprengel“ mit Beiträgen von 40 bekannten Persönlichkeiten. Vor sieben Jahren initiierte sie das internetbasierte „sprengel.net“, um vor allem auch jungen Menschen den Zugang zum Verein der Freunde und des Sprengel Museums zu ebnen. Angela Kriesel hat sich entscheidend für den geplanten Erweiterungsbau des Museums am Maschsee eingesetzt damit dort künftig einzigartige Ausstellungsstücke von Kurt Schwitters und Niki de Saint Phalle gezeigt werden können.

Auch engagierte sich Angela Kriesel unter anderem als Vorstandsmitglied der Stiftung Sprengel Museum, als Beiratsmitglied der Kestner Gesellschaft in Hannover, als Jurymitglied für den Staatspreis des Landes Niedersachsen und den Sprengel-Preises der Stiftung des Sparkassenverbandes sowie als Mitglied der niedersächsischen Kunstkommission. Mit großen Sachverstand hat sie auch Initiativen in der Kunst und Musik mit Ausstrahlungskraft über Hannover sowie Niedersachsen hinaus begleitet. So war sie Gründerin der „Kulturinitiative“ zur EXPO 2000 in Hannover und Vorsitzende des Fördervereins „Musik für heute e.V.“.

Piktogramm für Presseinformationen
Artikel-Informationen

04.02.2011

Ansprechpartner/in:
Herr Christian Stichternath

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2544
Fax: 0511/120-99 2544

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln