Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Digitalisierung in der Kultur: Chance und Herausforderung

"
Niedersachsen verfügt über eine kreative und vielfältige Kulturlandschaft. Eine der zentralen Herausforderungen und zugleich Chancen der Kultureinrichtungen und -initiativen besteht in der Digitalisierung. Nur durch eine Weiterentwicklung auch im digitalen Bereich bleiben kulturelle Angebote angesichts der sich immer schneller verändernden Gesellschaft attraktiv und können weiterhin ihren Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und die Vernetzung mit Forschung, Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung leisten. Deshalb denken wir Digitalisierung in der Kultur übergreifend und flächendeckend.

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie Kultureinrichtungen aller Sparten in Niedersachsen – ehrenamtlich, professionell, groß, klein, in ländlichen und in urbanen Gebieten – setzen sich bereits in Projekten und Prozessen intensiv mit den vielfältigen Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung auseinander. Ein erfolgreiches Beispiel ist das Kulturerbeportal Niedersachsen, das in einem Zusammenschluss von Museen, Bibliotheken und Archiven in Niedersachsen das reiche kulturelle Erbe unseres Landes digital sichtbar und zugänglich macht. Seit September 2018 ist außerdem das Portal Künstlerdatenbank und Nachlassarchiv Niedersachsen online, das zahlreiche Werke niedersächsischer Künstlerinnen und Künstler der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Unsere Ziele:
  1. Gewährleistung des Zugangs zum kulturellen Erbe für Wissenschaft, Forschung, Administration und Öffentlichkeit
  2. Verbesserung der infrastrukturellen Ausstattung
  3. Digitalisierung interner und externer Prozesse
  4. Qualifizierung von Kulturschaffenden im digitalen Bereich
  5. Entwicklung innovativer künstlerischer Formate
  6. Entwicklung neuer und partizipativer Vermittlungsformate zur Steigerung der kulturellen Teilhabe der gesamten Bevölkerung
Digitalisierungsoffensive für die Kultur in Niedersachsen
  1. Digitalisierung des Kulturangebots: Für die Bürgerinnen und Bürger soll ein zeitgemäßer digitaler Zugang zu den Kulturangeboten in Niedersachsen gewährleistet werden. Dazu gehört unter anderem der „Digitale Denkmalatlas“ für einen verwaltungs- und bürgerorientierten digitalen Zugang zu den Kulturdenkmalen in Niedersachsen. Weiterhin soll mit dem „Bibliotheksentwicklungsprogramm“ eine Strategie zur Digitalisierung der öffentlichen Bibliotheken in Niedersachsen umgesetzt werden. Darüber hinaus sollen das Kulturerbeportal Niedersachsen sowie die Künstlerdatenbank und das Künstlernachlassarchiv Niedersachsen weiterentwickelt werden.
  2. Digitalisierung niedersächsischer Kultureinrichtungen: Unter anderem soll die infrastrukturelle Ausstattung der Landeskultureinrichtungen verbessert werden. Außerdem wird eine bedarfsgerechte Förderung der infrastrukturellen Ausstattung nicht staatlicher Kultureinrichtungen angestrebt.
Den "Masterplan Digitalisierung" der Niedersächsischen Landesregierung erreichen Sie hier.





Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Pressestelle MWK

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln