Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Landesfinanzierte Sprachförderung für Geflüchtete in Niedersachsen

Bericht 2015 - 2018


Seit Herbst 2015 fördert das Land Niedersachsen Sprachkurse für Geflüchtete. Die Kurse werden von den Einrichtungen der Erwachsenenbildung in ganz Niedersachsen angeboten. Insgesamt sind bisher rund 4.000 Sprachkurse mit mehr als 65.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt worden. Das Land hat hierfür weit über 100 Mio. Euro Förderung zur Verfügung gestellt. Im Unterschied zu den Integrationskursen des Bundes stehen die von Niedersachsen angebotenen Kurse allen Geflüchteten unabhängig von deren Bleibeperspektive offen.

Die Evaluation der Sprachkurse bestätigt ihren Erfolg. Die Sprachkurse tragen dazu bei, dass viele Geflüchtete auch ohne Asylanspruch frühzeitig integriert werden. Niedersachsen wird sich auch zukünftig in der Sprachförderung engagieren. Es sei aber auch wichtig, dass der Bund seiner Verantwortung gerecht werde, sagt Wissenschaftsminister Björn Thümler. Dazu sollen die Angebote von Bund und Land besser aufeinander abgestimmt werden mit dem Ziel, die Wartezeiten auf die vom Bund geförderten Integrationskurse in Niedersachsen auf diese Weise zu verkürzen.

Download

 

Der Bericht zur landesfinanzierten Sprachförderung für Geflüchtete in Niedersachsen 2015 - 2018 kann links angesehen und heruntergeladen werden.

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln