Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

„ReiN“ – Neues Online-Portal für den Spracherwerb

Analoge und digitale Sprachlernangebote im Überblick


Das Niedersächsische Wissenschaftsministerium hat gemeinsam mit dem ELAN e.V. das neue Online-Portal "Refugees in Niedersachsen" (ReiN) mit Informationen zu Sprachkursen und digitalen Sprachlernangeboten auf den Weg gebracht.

„Mit dem Portal ReiN erhalten Geflüchtete und Beratende einen besseren Überblick und bekommen direkten Zugang zu qualitätsgesicherten Online-Sprachlernangeboten. Das Portal führt unterschiedliche Angebote zusammen und verknüpft diese. Dadurch leistet es einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung von funktionierenden und aufeinander abgestimmten Bildungsketten", sagt Gabriele Heinen-Kljajić, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur.

Auf dem neuen Online-Portal werden Sprachlernangebote niedersächsischer Kursanbieter zusammengefasst, die kostenfrei über jeden Webbrowser und mobil per Smartphone und Tablet zugänglich sind. Die Informationen stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung (Arabisch, Englisch, Französisch und Persisch). Es bietet die Möglichkeit, mobil und individuell geeignete Sprachlernangebote in Niedersachsen zu finden. Zudem können Lernfortschritte dokumentiert werden.


Mehr Infos: www.refugees.niedersachsen.de

 

Neues Onlineportal bündelt Informationen zu Sprachkursen und digitalen Sprachlernangeboten, Bildrechte: Rawpixel Ltd.

Artikel-Informationen

29.08.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln