Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Niedersächsischer Buchhandelspreis 2018

Buchhandlung Slawski in Buchholz in der Nordheide ausgezeichnet


Die Buchhandlung Slawski in Buchholz in der Nordheide ist die niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2018. Am 14. August überreichte Kulturminister Björn Thümler die Auszeichnung an Inhaberin Monika Külpers im Beisein ihres Teams sowie zahlreicher langjähriger Kundinnen und Kunden der Buchhandlung.

„Mit Ihrem außerordentlichen Engagement, dem persönlichem Service und Ihrem breiten Angebot an Dienstleistungen prägt die Buchhandlung Slawski das literarische und kulturelle Leben der Region. Sie erreicht und begeistert nahezu alle Menschen und ist dadurch zentraler Bestandteil des kulturellen Lebens in Buchholz. Die Buchhandlung Slawski zeigt, wie eine Buchhandlung mit vielfältigen Aktivitäten und Kooperationen für die Steigerung der literarischen Teilhabe und der kulturellen Lebensqualität vorbildlich sorgen kann“, so Minister Björn Thümler.


Mit dem niedersächsischen Buchhandelspreis zeichnet das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Nord eine besonders herausragende Buchhandlung für ihre Verdienste in der Literaturvermittlung und die Ermöglichung von kultureller Teilhabe aus. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.


Impressionen der Verleihung des Niedersächsischen Buchhandelspreises 2018

 
Foto: Jens Schierenbeck/Studio Gleis11
 
Foto: Jens Schierenbeck/Studio Gleis11
 
Minister Björn Thümler und Buchhändlerin Monika Külper. Foto: Jens Schierenbeck/Studio Gleis11
 
Besuch der Buchhandlung Slawski. Foto: Jens Schierenbeck/Studio Gleis11
 

Monika Külper, Uta Neb (beide Buchhandlung Slawski) und Minister Björn Thümler. Foto: Jens Schierenbeck/Studio Gleis11

Artikel-Informationen

17.08.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln