Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

Professionelle Musikszene

Hochkarätige Klangkörper und Festivals


Berufsorchester

In Niedersachsen wirken acht Berufsorchester mit rund 500 Musikern und Sängern. Sechs dieser Orchester gehören den Kommunal- und Staatstheatern an und werden, ebenso wie das Göttinger Symphonie-Orchester, aus dem Theateretat des Landes unterstützt.

Ensembles

Projektbasiert fördert das Ministerium für Wissenschaft und Kultur weitere professionelle Klangkörper der Alten und der Neuen Musik aus dem Musiketat.

Seit 2016 erhalten sieben exzellente Ensembles der Neuen Musik eine Konzeptionsförderung: Das Neue Ensemble, Ensemble L'ART POUR L'ART, oh ton ensemble, Nomos-Quartett, Kuss Quartett, musica assoluta und Ensemble S.

Seit 2014 erhalten drei Chöre mit herausragender Nachwuchsarbeit eine Konzeptionsförderung: Knabenchor Hannover, Mädchenchor Hannover und Kehrwieder-Kinderchor.

Festivals

Niedersachsen verfügt über eine qualitativ hochwertige Festivallandschaft. Landesweit und über das ganze Jahr verteilt finden mehr als 100 Festivals statt, die mit ihren vielfältigen musikalischen Profilen jährlich rund 450.000 Gäste begeistern. Zahlreiche Konzertprojekte bereichern die musikalische Landschaft, die sich aus alter und neuer klassischer Musik, Rock und Pop, Jazz, Weltmusik und auch spartenübergreifenden Angeboten zusammensetzt.

Musikland Niedersachsen

Die Geschäftsstelle Musikland Niedersachsen leistet Unterstützung bei der Vernetzung und Sichtbarmachung der professionellen niedersächsischen Musikszene. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Professionalisierung und Vernetzung sowie auf der Musikvermittlung.

Musikland Niedersachsen gGmbH
Geschäftsführer: Markus Lüdke
Hedwigstraße 13
30159 Hannover
Tel. (0511) 642792-01
Fax (0511) 642792-09
Mail info(at)musikland-niedersachsen.de
Internet www.musikland-niedersachsen.de







Kirchenmusik an ungewöhnlichen Orten verbindet Generationen  

Musik verbindet Generationen und kann, wie hier beim kirchenmusikalischen Projekt NEULAND, auch an ungewöhnlichen Orten begeistern.

Weitere Informationen:

Artikel-Informationen

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat 33
Leibnizufer 9
30169 Hannover

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln