Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

Ministerin Gabriele Heinen-Kljajić

Lebenslauf




geb. 28.05.1962 in Gemünd (NRW)


seit 19. Februar 2013 Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur


Weitere Mitgliedschaften
und Funktionen:


Vorsitzende des Kuratoriums der VolkswagenStiftung

Vorsitzende des Aufsichtsrates Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gemeinnützige GmbH, Sitz Hannover

Vorsitzende des Aufsichtsrates Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH, Sitz Hannover

Vorsitzende des Verwaltungsausschusses Staatstheater Braunschweig, Sitz Braunschweig

Vorsitzende des Verwaltungsausschusses Oldenburgisches Staatstheater, Sitz Oldenburg


Mitglied im Stiftungsrat Hanse-Wissenschaftskolleg, Sitz Delmenhorst

Mitglied des Kuratoriums Stiftung NORD/LB, Sitz Hannover

Mitglied des Kuratoriums Deutsches Museum, Sitz München

Mitglied der Verwaltungskommission Wissenschaftsrat, Sitz Berlin

Mitglied im Verwaltungsrat OFFIS e.V., Sitz Oldenburg



seit März 2003 Mitglied des Niedersächsischen Landtages


August 2010 - Februar 2013
Parlamentarische Geschäftsführerin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen


Februar 2008 - Februar 2013
Stellvertretende Vorsitzende der Landtagsfraktion


März 2003 - Februar 2013
Sprecherin Wissenschaft, Kultur und Erwachsenenbildung der Landtagsfraktion


Januar 1997
Promotion in Politikwissenschaft, Universität Gießen

Wissenschafts- und Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajić  

Ministerin Gabriele Heinen-Kljajić

Bildrechte: © Sven Brauers
Portrait der Ministerin zum Herunterladen:

 Ministerin Heinen-Kljajic
(JPG, 7,45 MB)

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln