Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

Herausragender Förderer der Bibliotheken erhält Bundesverdienstkreuz

Ordensaushändigung


HANNOVER/GÖTTINGEN. Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, hat am (heutigen) Montag das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professor Dr. Dr. h.c. Elmar Mittler ausgehändigt. "Mit seinem wissenschaftlichen und persönlichen Engagement hat Professor Mittler das Bibliothekswesen in Deutschland und Europa wesentlich geprägt," sagte Stratmann.

Mittler habe als Sprecher der nach der Grenzöffnung 1989 neu gegründeten "Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände" erheblich dazu beigetragen, die Weichen für die Zusammenführung der beiden deutschen Bibliotheksverbände zu stellen. Außerdem sei er ein wichtiger Förderer von Digitalisierungsprojekten, wie der weltweit ersten Digitalisierung der Gutenbergbibel an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen, deren Leiter Mittler seit 1990 ist.

Der 1940 in Andernach geborene Mittler war von 1994 bis 2000 Mitglied des Bibliotheksausschusses der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie Präsident der "Ligue des Bibliothèques Européennes de Recherche".

Für Medienvertreter besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Ordensaushändigung um 14 Uhr im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung, Lüerstr. 5, 30175 Hannover.

Artikel-Informationen

08.02.2005

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln