Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar

Forschung made in Niedersachsen

Veranstaltungsreihe des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur



Die Bedeutung der Wissenschaft für die gesellschaftliche Entwicklung hat erheblich zugenommen. Die Kompetenzen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden sowohl gebraucht, um grundsätzliche Zusammenhänge zu erforschen als auch um den sich wandelnden Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen.

Auch wenn der Mensch von Natur aus neugierig ist und ständig Neues entdecken, erforschen und erlernen möchte, so erklärt sich Forschung nicht von allein. Sie hat deshalb die Aufgabe, die Bürgerinnen und Bürger über ihre Arbeit zu informieren und für ihre Tätigkeit zu gewinnen.

Fortschritt ist untrennbar mit Verantwortung verbunden. Dazu zählt auch die Verantwortung, zuverlässig über die Beiträge der Wissenschaft zu berichten.

Die Veranstaltungsreihe „Forschung Made in Niedersachsen" wird deshalb regelmäßig über Wissenschaft und Innovationen aus Niedersachsen informieren und allen Interessierten die Möglichkeit bieten, mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen ins Gespräch zu kommen.

 
Zur aktuellen Veranstaltung

"Künstliche Intelligenz und Digitalisierung" am 16. April 2018 um 18 Uhr im Conti-Foyer am Königsworther Platz

Artikel-Informationen

18.04.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln