Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

200.000 Euro mehr für die Amateurmusik in Niedersachsen

Niedersachsen fördert die Amateurmusikverbände 2022 und 2023 mit jährlich 234.000 Euro. Das sind pro Jahr 100.000 Euro mehr als bisher. „Die instrumentale und die vokale Amateurmusik sind von der Deutschen UNESCO-Kommission als immaterielles Kulturerbe anerkannt“, so Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler. „Mit den zusätzlichen Mitteln unterstützen wir die Qualifizierung der beteiligten Akteure, um langfristige Perspektiven für dieses wertvolle Kulturgut zu schaffen. Die Amateurmusik ist das Fundament der Musikkultur Niedersachsens. All den Menschen, die sich in unserem Flächenland Niedersachsen für die musikalische Bildung und Weiterentwicklung einsetzen – und das oft im Ehrenamt – gilt unsere große Anerkennung.“

Lothar Mohn, Präsident des Landesmusikrat Niedersachsen e.V.: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Amateurmusikverbände die Möglichkeit erhalten, ein niederschwelliges und kostengünstiges Angebot vor Ort anzubieten, an dem zahlreiche Musikerinnen und Musiker teilnehmen können. Denn gerade die Musikkultur vor Ort ist es, die sich um die musikalische Gestaltung von örtlichen Festivitäten kümmert, vielen Personen einen Anlaufpunkt bietet und letztlich die (musizierende) Gemeinschaft stärkt und fördert. Diese Mittelerhöhung trägt maßgeblich dazu bei, dass die niedersächsische Amateurmusikkultur auch weiterhin einen hohen Stellenwert in Niedersachsen innehat und die Aus- und Fortbildung unserer Musikerinnen und Musiker zielgerichtet, qualitativ hochwertig und mit freudigem Engagement durchgeführt wird.“

Die zusätzlichen Mittel werden über den institutionell geförderten Dachverband der Musikkultur in Niedersachsen, den Landesmusikrat Niedersachsen e.V., bereitgestellt. Sie sollen die Planung und Durchführung von Lehrgangsmaßnahmen für die Ausbildung im instrumentalen und vokalen Amateurmusikbereich ermöglichen. Die Amateurmusikverbände vertreten nach Angaben des Landesmusikrats die Interessen ihrer über 220.000 Musikerinnen und Musiker, die in über 2.560 Mitgliedsvereinen organisiert sind.

Vernetzen Sie sich mit uns!

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ist in folgenden Social-Media-Kanälen präsent. (Hinweis: Mit einem Klick auf eins der Banner verlassen Sie unsere Website.)

Artikel-Informationen

erstellt am:
27.05.2022

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln