Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Ein Jahr Quantum Valley Lower Saxony

Wissenschaftsminister Thümler: „Weitere 38 Millionen Euro für Niedersachsen gesichert“


Nach 25 Millionen Euro von Land und VolkswagenStiftung als Startanreiz hat die im Dezember 2020 gegründete Initiative Quantum Valley Lower Saxony (QVLS) in ihrem ersten Jahr mittlerweile eine zusätzliche Fördersumme von 38 Millionen Euro nach Niedersachsen geholt. Dazu gehört als aktuellster Erfolg das vom QVLS-Partner Leibniz Universität Hannover koordinierte Quantencomputerprojekt ATIQ. Ziel von ATIQ ist es, innerhalb von 30 Monaten eine erste Generation von zuverlässigen Quantencomputer-Demonstratoren auf Basis der Ionenfallen-Technologie zu entwickeln und so der Realisierung der Anwendbarkeit von Quantenhardware einen weiteren Schritt näherzukommen. In dem Verbund ATIQ haben sich bundesweit 25 Partner zusammengeschlossen.

„Ich freue mich über den gelungenen Start und die bislang erreichten beachtlichen Erfolge von QVLS“, so Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler. „Er stellt die Innovationsstärke unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter Beweis. Und er zeigt, dass sich unsere Investitionen in die Grundlagenforschung gelohnt haben. Wir stehen erst am Anfang der Quantentechnologie. Aber sie lässt gewaltige Innovationspotenziale erwarten.“

Bis 2026 will die Initiative einen 50-Qubit-Rechner auf Ionenfallenbasis bauen. Ein erstes Testdesign des Ionenfallenchips ist bereits fertiggestellt und kann im Januar in Produktion gehen.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ist in folgenden Social-Media-Kanälen präsent. (Hinweis: Mit einem Klick auf eins der Banner verlassen Sie unsere Website.)

Artikel-Informationen

erstellt am:
29.12.2021

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln