Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Niedersachsen unterstützt freie professionelle Theater im Land

Hannover. 500.000 Euro stellt Niedersachsen dieses Jahr für die freien Spielstätten bereit. Ziel des einmalig aufgelegten Förderprogramms ist es, die freien professionellen Theater strukturell weiterzuentwickeln, den Austausch zwischen den Spielstätten zu verbessern und Gastspiele sowie Koproduktionen mit freien Gruppen und Einzelkünsterinnen oder -künstlern zu unterstützen. Gefördert werden neben Konzepten auch Investitionen sowie Personal- und Sachkosten.

„Ich freue mich, dass wir die Spielstätten der freien Theater dieses Jahr unterstützen können“, so Niedersachsen Kulturminister Björn Thümler. „Die Pandemie hat die gesamte Szene vor große Herausforderungen gestellt. Wir leisten jetzt einen Beitrag dazu, dass sie sich zukunftssicher aufstellen kann.“ Passgenaue Förderkriterien konnten dank der Hilfe des Landesverbands der freien Theater entwickelt werden.

Antragsberechtigt sind Spielstätten der freien professionellen Theater mit Sitz in Niedersachsen, die ohne eigenes Ensemble - oder die vom Ensemble in Eigenregie ohne Intendanz - geführt werden. Der Umfang der Förderung ist abhängig von der Größe der Spielstätte.

Anträge sind per Post an den Landesverband Freier Theater in Niedersachsen e.V., Lister Meile 27, 30161 Hannover, zu richten. Die Antragsfrist endet am 10. Dezember 2021. Es gilt das Datum des Poststempels.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.mwk.niedersachsen.de/spielstaettenfoerderung


Vernetzen Sie sich mit uns!

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ist in folgenden Social-Media-Kanäle präsent. (Hinweis: Mit einem Klick auf eins der Banner verlassen Sie unsere Website.)

Artikel-Informationen

erstellt am:
04.11.2021

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln