Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2022

Kulturminister Björn Thümler zeichnet „Buchhandlung Am Wall“ in Aurich aus


Die „Buchhandlung Am Wall“ in Aurich ist „Niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2022“: Diese Auszeichnung verlieh Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, der inhabergeführten Buchhandlung in Aurich am Mittwoch, 20. Juli 2022.

„Die Nähe zu den Kundinnen und Kunden und das breite kulturelle Engagement lassen die alteingesessene ,Buchhandlung Am Wall‘ zu einem unverwechselbaren Ort in Aurich werden. Es ist mir eine große Freude, die Buchhandlung Am Wall, namentlich Susanne Kranz, mit dem ,Niedersächsischen Buchhandelspreis 2022‘ auszuzeichnen“, so Thümler im Rahmen der Preisverleihung in Aurich.

1993 übernahm Susanne Kranz die traditionsreiche Buchhandlung, die heute die einzige inhabergeführte Buchhandlung in Aurich ist. Gemeinsam mit ihrem Team trage Susanne Kranz mit Kunstausstellungen, Lesungen und anderen kreativen Initiativen in den eigenen Räumen, mit Kooperationen mit Kindergärten und Schulen sowie mit der Betreuung von Leseclubs für Kinder und Jugendliche zur kulturellen Vielfalt und zur Leseförderung in Aurich und Umgebung bei.

„Solche Orte der Begegnung, Vernetzung und Kommunikation braucht es insbesondere in Städten abseits der Ballungsräume. Sie steigern die Lebensqualität und stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Stadt“, würdigte Thümler das Engagement und den Ideenreichtum. Die Buchhandlung am Wall und die Qualität der Arbeit von Susanne Kranz und ihrem Team seien über die Grenzen Ostfrieslands bekannt. So wurde die Buchhandlung im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal vom Deutschen Börsenverein und dem Niedersächsischen Kulturministerium als Prädikatsbuchhandlung ausgezeichnet. Die Auszeichnung „Prädikatsbuchhandlung“ erhalten Buchhandlungen, die sich durch ihre Angebote besonders um die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen verdient machen. Nun folgten aus den Händen von Minister Björn Thümler die Urkunde und die Plakette als „Niedersächsische Buchhandlung des Jahres 2022“.

Branka Felba, Vorsitzende des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Nord: „Tolle Veranstaltungen, Kunst, Lyrik und wunderbare Literatur, all das hält die ,Buchhandlung Am Wall‘ vor. Vor allem aber setzt Frau Kranz auf Leseförderung, damit auch die jungen Menschen an die Literatur herangeführt werden. Hier in Aurich wurde ein Kleinod geschaffen, das unser aller Respekt und auf jeden Fall besonders diese Auszeichnung verdient hat.“

Hintergrund zum Niedersächsischen Buchhandelspreis:

Der Niedersächsische Buchhandelspreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 2016 vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) in Kooperation mit dem Börsenverein des deutschen Buchhandels Landesverband Nord e.V. verliehen. Mit der Auszeichnung wird jährlich eine Buchhandlung geehrt, die sich in besonderem Maße für die Kulturvermittlung und die Schaffung von kultureller und literarischer Teilhabe einsetzt. Die ausgezeichnete Buchhandlung sorgt in der jeweiligen Region mit vielfältigen Aktivitäten und Kooperationen für eine Steigerung der kulturellen Lebensqualität. Die Vergabe fußt auf einer Empfehlung durch eine unabhängige Expertenkommission in Abstimmung mit der Literaturkommission des Landes Niedersachsen.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ist in folgenden Social-Media-Kanälen präsent. (Hinweis: Mit einem Klick auf eins der Banner verlassen Sie unsere Website.)

Artikel-Informationen

erstellt am:
20.07.2022

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln