Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachen klar Logo

Wissenschaft und Forschung: Motoren für den digitalen Wandel

„Digitalisierung ist nicht nur eine Frage der Infrastruktur – es geht nicht allein um WLAN-Hotspots und Breitbandausbau. Wenn wir die digitalen Möglichkeiten nutzen wollen, um Innovationen für unser Land auf den Weg zu bringen, dann wird Digitalisierung zur Gestaltungsaufgabe für Wissenschaft und Forschung.“
Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

Wissenschaft und Forschung sind die Motoren für die erfolgreiche Gestaltung des digitalen Wandels. Dabei sind sowohl der Wissenstransfer als auch die Ausbildung des akademischen Nachwuchses zentral zur Nutzung der mit der Digitalisierung verbundenen Chancen für den gesellschaftlichen Wohlstand in unserem Land.

Die niedersächsischen Hochschulen nehmen in der Forschung und bei der Ausbildung von digital kompetenten Fach- und Führungskräften eine Schlüsselposition ein. Gemeinsam mit den Forschungseinrichtungen bereiten sie die Grundlagen für Innovation, gestalten den Digitalisierungsprozess und prägen unser Verständnis vom Leben in der digitalen Welt.

Mit einer zukunftsorientierten Wissenschaftspolitik wollen wir die Grundlagenforschung stärken, die anwendungsbezogene Forschung ausbauen und den Wissens- und Technologietransfer aktiv gestalten.
Unsere Ziele:
  1. Quantitative Ausweitung und qualitative Stärkung der Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Digitalisierung an den niedersächsischen Hochschulen
  2. Intensivierung des erfolgreichen Wissens- und Technologietransfers aus der staatlich geförderten Forschung in die produkt- und dienstleistungsorientierte Anwendung, um praxisnahe Innovationen zu fördern
  3. Ausbau der Studienanfängerplätze in der Informatik und den informationswissenschaftlichen Fächern
  4. Entwicklung neuer Studienangebote
  5. Stärkung der Universitätskliniken im Land, um die Entwicklung der Medizin im Zuge der Digitalisierung maßgeblich mitzugestalten
Digitalisierungsoffensive für Wissenschaft, Forschung und Transfer

Mit einer Digitalisierungsoffensive für Wissenschaft, Forschung und Transfer stellt sich die niedersächsische Landesregierung den Herausforderungen des digitalen Wandels. Drei Maßnahmenpakete sollen die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen stärken, die niedersächsischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der weiteren Erforschung und Gestaltung des digitalen Wandels unterstützen und die digitalen Kompetenzen der Absolventinnen und Absolventen ausbauen.
  1. Digitalisierungsprofessuren
  2. Forschungsförderung
  3. Kompetenzzentrum Digitalisierung
  4. Förderung von Open Access und Open Educational Resources

Zum "Masterplan Digitalisierung" der Niedersächsischen Landesregierung gelangen Sie hier.



 

Foto: IMES - Institut für Mechatronische Systeme der Leibniz Universität Hannover

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Pressestelle MWK

Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibnizufer 9
30169 Hannover
Tel: 0511/120-2599
Fax: 0511/120-2601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln