Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur klar
Wissenschaftspreis Niedersachsen 2016

Wissenschaftspreis Niedersachsen 2016

Die Niedersächsische Wissenschaftsministerin hat am 17. November 2016 in Hannover 14 Persönlichkeiten aus niedersächsischen Hochschulen mit dem Wissenschaftspreis Niedersachsen 2016 ausgezeichnet.

Bildrechte: MWK/ Fotograf Sven Brauers

Blick auf Haifa

Unterwegs in Israel und den palästinensischen Gebieten

Vom 1. bis zum 4. November 2016 besuchte Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić gemeinsam mit einer niedersächsischen Delegation Israel und die Palästinensischen Gebiete, um sich über den Austausch der Hochschulen und gemeinsame wissenschaftliche Kooperationen zu informieren.

Bildrechte: Pressestelle MWK

Hühner

Forschung für die Agrarwende

Das Niedersächsische Wissenschaftsministerium fördert Forschungsverbünde für mehr Nachhaltigkeit in der Agrarproduktion.

Bildrechte: ML

Sprachförderung für Geflüchtete

Sprache ist die zentrale Grundlage für Verständigung und die Voraussetzung für die Orientierung im neuen sozialen Umfeld sowie den Weg in Ausbildung, Studium oder Beruf. Das Land hat zusätzliche Sprachkurse eingerichtet.

Bildrechte: Uni Göttingen

Neue Landeszentrale für politische Bildung

Beteiligung gelingt nur mit Information: Politische Bildung ist die zentrale Grundlage demokratischen Handelns. Mit der neuen Landeszentrale für politische Bildung erhält diese wichtige Aufgabe mehr Unterstützung und Sichtbarkeit.

Bildrechte: Pressestelle/MWK

Schlüssel zur Gesellschaft

Kulturelle Teilhabe für alle Menschen in Niedersachsen zu ermöglichen, ist ein zentrales Anliegen der Landesregierung. Um dieses Vorhaben weiter erfolgreich zu gestalten, setzt die Niedersächsische Landesregierung auf ein facettenreiches Angebot.

Bildrechte: Angela von Brill für MWK

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln